Baufreizeit 2019

 „Essenszeiten unterbrochen von intensiven Arbeitsphasen“ – so könnte man die vergangene Baufreizeit vom 02.-05. Januar zusammenfassen. Im Winter geht bekanntlich alles ein bisschen gemächlicher zu. Im verschneiten Oberschwaben treffen sich zu Beginn des Jahres regelmäßig ca. 25 langjährige und neue Schaffer auf der Dobelmühle, um diverse Bauprojekte in Angriff zu nehmen. So wurden heuer unter anderem das Dach der Pergola vor dem Backhaus renoviert, die Steuerung der Turbinen gewartet, meterweise Kabel für WLAN und Rechensteuerung unter die Erde gebracht, im Gewölbekeller neue Kabel verlegt, Folie am Badesee befestigt, Arbeiten an den beiden Hochseilgärten durchgeführt, Stämme für den neuen Niedrigseilparcours gesetzt und das Bad für die Freiwilligendienstler im Müllerhaus renoviert. Kurzum: viele kleinere Arbeiten, die in den vier Tagen erledigt wurden.

Da zwischendurch ein Arbeitsstopp aufgrund von Materialmangel unvermeidlich war, gab es auch mehrere Ausflüge zum Einkaufen nach Aulendorf und Ravensburg. Dabei wurden auch ungewöhnliche Einkaufswünsche erfüllt – zumindest, wenn drei Mädels und ein Dobelmüller losfahren.

In den Abendandachten ging es inhaltlich um die Jahreslosung 2019 aus Psalm 34,15: „Suche Frieden und jage ihm nach!“ Wie kann in unserer Welt Frieden entstehen? Wo finde ich diesen Frieden? Mit diesen Fragen machten sich die Teilnehmenden Gedanken, inwiefern jede und jeder persönlich etwas dazu beitragen kann.

Die gute Gemeinschaft untereinander war deutlich spürbar. Neben geistlichen Angeboten kam auch der Spaß nicht zu kurz. Nicht nur während der essenziellen Essenszeiten wurde viel gelacht und gescherzt; auch der Spieleabend sorgte für allgemeine Erheiterung und in den abendlichen Gesprächsrunden wurde die ein oder andere Packung Chips sowie Reste aus dem Kühlschrank vernichtet. Die Baufreizeit endete traditionellerweise mit einem erholsamen Besuch der Schwabentherme.

Ein Artikel der „Vantastischen Fier“

Veröffentlicht unter News | Verschlagwortet mit

Clubcamp ab 2020 jährlich

Seit 30 Jahren gibt es das CLUBCAMP auf der Dobelmühle bei Aulendorf. Nach intensiven Gesprächen haben das Evangelische Jugendwerk in Württemberg (EJW) und die Dobelmühle gGmbH vereinbart, diese Veranstaltung nicht nur weiterzuführen, sondern den Durchführungs-Rhythmus zu verdoppeln. Ab 2020 wird das Camp für Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren deshalb jährlich stattfinden, immer am zweiten Wochenende nach den Sommerferien. Dadurch wird das CLUBCAMP für die kontinuierliche Konfirmandenarbeit noch interessanter als bisher. Das kommende Jahr soll dafür genutzt werden, das bestehende Konzept zu überprüfen und weiterzuentwickeln. Für Dieter Braun, den Fachlichen Leiter des EJW, ist das CLUBCAMP ein ideales Einstiegscamp für Teenager, damit diese mit dem christlichen Glauben in Kontakt kommen und darüber hinaus auch junge Leute kennenlernen können, die an Jesus Christus glauben. „Das Ganze ist eingebettet in ein fulminantes Programm auf dem großartigen Gelände der Dobelmühle mit all seinen erlebnispädagogischen Möglichkeiten“, teilte er mit.

Dirk Baumeister, ehrenamtlicher Geschäftsführer der Dobelmühle gGmbH, freut sich sehr über die Fortsetzung der Kooperation mit dem EJW. „Seit 1992 bin ich in der Leitung des CLUBCAMPs aktiv, zuvor schon als Teilnehmer mit meiner Jugendgruppe. Für mich war und ist das CLUBCAMP ein geniales Format, um 13 bis 17-Jährige für christliche Jugendarbeit zu gewinnen. Die fast unbegrenzten Möglichkeiten auf der ‚Mühle‘ und das sensationelle Engagement ehrenamtlicher Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter begeistern mich bis heute“.

Jetzt gilt es, das CLUBCAMP ab 2020 zukunftsfähig zu machen und eine neue Generation von CLUBCAMP-Begeisterten auf die Reise zu schicken. Christoph Schneider, EJW-Landesreferent für Beziehungsinitiative / Young Life, freut sich über Interessierte, die gerne daran mitdenken möchten.

Kontakt: Christoph Schneider, christoph.schneider@ejwue.de

Die Termine zum Vormerken:

  • 25. – 27. September 2020
  • 24. – 26. September 2021
  • 23. – 25. September 2022

Aktuelle Infos:

Veröffentlicht unter News

Ausbildung zum Hochseilgartentrainer/in

2019 wird es wieder einen Ausbildungskurs zum Hochseilgartentrainer geben. Die Ausbildung wird von der Dobelmühle für Menschen angeboten, die im hauseigenen Hochseilgarten f.r.o.g.-Park als Trainer mitarbeiten möchten.

Nach erfolgreich abgelegter Ausbildung und Abschlussprüfung wird die Teilnahme durch ein Zertifikat von der Siebert Consulting Group bestätigt. Die Ausbildung entspricht den ERCA-Ausbildungsstandards sowie den Kriterien der EN 15567. Zusätzlich bekommt der Teilnehmende den Trainerausweis der Dobelmühle, mit dem die Kletterelemente der Dobelmühle genutzt und betreut werden können.

Die nähere Ausschreibung ist hier zu finden.

Veröffentlicht unter News

Bautage – Spülküche, Badesee und viel Holz

An den Herbst Bautagen wurde wieder kräftig geschafft. Am sichtbarsten ist wohl der Weg zur Spülküche. Endlich müssen die Wagen mit dem Geschirr nicht mehr das holprige Wegchen hinaufgezerrt werden. Der neue Weg ist flacher, und bietet auch mehr Abstellmöglichkeiten für die Geschirrwagen.

Am Badesee wurde das alte Vlies entfernt. Das Ebnen des Liegebereichs (den wir nach links erweitern wollen) übernimmt dann ein Bagger. Wir hoffen das neue Vlies schon im Januar einbauen zu können, die neuen Stege müssen dann bis Mai auch wieder stehen.

Und wie immer im Herbst wurde das Holz ausgelichtet. Man sieht auf den ersten Blick kaum was, aber das Holz Team hat kräftig gearbeitet und wir haben neues Holz und Büschele zum anzünden.

Herzlichen Dank an alle Helferinnen und Helfer!

Veröffentlicht unter News

ChurchNight auf der Dobelmühle

„Tritt frisch auf! Tu’s Maul auf! Hör bald auf!“ – mit diesem Luther-Zitat begann Johann Dobler seine Impulspredigt bei der diesjährigen ChurchNight, die am Reformationstag am 31.10. auf der Dobelmühle gefeiert wurde. Der 20jährige Dobler nahm sich folglich daran ein Beispiel und erklärte den ca. 35 anwesenden Gästen anschaulich und authentisch, was Luther damals wichtig war und wie diese Botschaft in die heutige Zeit zu übertagen ist. Vor allem das Thema Erneuerung, so Dobler, der derzeit für ein Praxisjahr auf einem Biohof in Aulendorf arbeitet, lag Luther besonders am Herzen. Passend dazu konnten die Besucher der ChurchNight im Laufe des Gottesdienstes, der von der Band mit modernen Liedern mitgestaltet wurde, ein Kreuz aus altem Abbruchholz mit neuen, funkelnden Mosaiksteinen bekleben und anschließend als Erinnerung mit nach Hause nehmen. Der Abend klang am Lagerfeuer mit Punsch und Stockbrot und später noch mit Gitarre gemütlich aus. Das Jugendgottesdienst-Team der Evang. Thomaskirche und das Team der Dobelmühle, die die ChurchNight bereits zum dritten Mal gemeinsam veranstalteten, zeigten sich mit dem Abend sehr zufrieden. Schön war ihrer Meinung nach besonders, dass sowohl junge als auch schon etwas ältere Besucher aus ganz unterschiedlichen Kontexten und Konfessionen mitgefeiert hatten.

Veröffentlicht unter News

Das war das Kidscamp 2018

Bereits zum 11. Mal fand auf der Dobelmühle in Aulendorf vom 25.08. bis 31.08.2018 das KidsCamp statt. Mit knapp 190 Kindern war das Zeltlager auch in diesem Jahr wieder innerhalb kürzester Zeit ausgebucht. Fast 50 Mitarbeiter betreuten die Teilnehmenden rund um die Uhr und gestalteten die Woche mit einem vielseitigen Programm ganz unter dem Motto Wikinger.

Am Samstagnachmittag reisten die 13 bis 15-jährigen an. Die ca. 70 Jungen und Mädchen durften sich sofort bei der Außenwette von „Wetten dass?…“ mit Unterhose auf dem Kopf präsentieren. Den ersten Abend konnten die Kinder beim gemütlichen Lagerfeuer mit Schokobananen ausklingen lassen.

Die jüngeren Teilnehmenden durften dann am Montagmorgen endlich anreisen und füllten die Dobelmühle endgültig mit Leben und guter Laune. Beim Wikinger-Schach mit Menschen und Wasserschwämmen, sowie bei vielseitigen Workshops verging die Zeit wie im Flug.

Jeden Tag lernten die Kids eine neue Geschichte von Jesus kennen und erhielten dazu persönliche Zusprüche von Gott. Die großen Mädels und Jungs konnten bei einem Gottesdienst ihre Beziehung zu Gott festigen und bei ansprechenden Stationen ihre Ängste und Sorgen zum Beispiel mit Helium-Luftballons in den Nachthimmel steigen lassen.

Als die Teilnehmenden vom Kidscamp Plus die Mühle zur alljährlichen 24-Stunden-Wanderung, bei der sie sich unter anderem ihren Schlafplatz selbst suchen mussten, verließen hatten die 9 bis 12-jährigen das gesamte Gelände für sich. Dabei konnten sie sich  bei der sogenannten Großwildjagd austoben, Muskelkater aber auch ein breites Grinsen sowie ein Bärenhunger waren vorprogrammiert. Dieser konnte beim super leckeren Freiluftessen an einer langen Tafel über den ganzen Zeltplatz gestillt werden.

Nachdem alle Teilnehmenden und Mitarbeitenden wieder vereint waren, neigte sich das Camp auch schon dem Ende zu. Ein letztes Mal konnten sich die Kinder beim Theaterspiel beweisen, wofür sich jedes Zelt in Eigenregie einen kurzen Sketch ausdachte. Dabei galt es, die durchaus kritische Jury zu überzeugen, um eine möglichst gute Bewertung zu erhalten.

Am Freitagmorgen wurde nach schnellem Abbau ein gemeinsamer Abschlussgottesdienst mit den Familien und Pfarrerin Cornelia Schmutz von der Gemeinde Ertingen gefeiert. Am Ende einer spannenden und unvergesslichen Woche war es schon wieder an der Zeit, tschüss zu sagen. Denn nun war es an der Zeit nach Hause zu fahren und den Camp-Alltag, der kein Alltag ist, hinter sich zu lassen.

Bericht von Jens Brand

Die Kidscamp Termine für 2019 sind: 24.8.19 – 30.8.19 Kidscamp Plus, 26.8.19 – 30.8.19 Kidscamp

Veröffentlicht unter News

Dobelmühlen Beachvolleyball Cup 2018


Am Wochenende ging es auf der Dobelmühle wieder rund. Am Samstag gab es im Rahmen des Kids Camp Mitarbeiter Nachtreffen das schon fast legendäre Volleyballturnier. 3 Kids Camp Mannschaften standen 2 Teams der Dobelmühle gegenüber (davon ein FSJ Team). In einem spannenden Finale unterlag die Dobelmühle knapp im Tiebreak und der Pokal blieb bei den Kidscampern.

Am Sonntag lud die Mühle bei traumhaftem Wetter zu Mühle live ein. Traditionell am letzten Tag der Sommerferien. Rund 160 Gäste bevölkerten das Zirkuszelt zum Gottesdienst mit Cornelius Kuttler, Leiter des ejw. Danach gab es leckeres Mittagessen und die Mühlenattraktionen konnten von Jung und Alt ausgetestet werden. Ein reichhaltiges Kuchenbüffet rundeten den Tag ab. Für alle ein wunderschöner Tag auf der Mühe.

Die Schwäbische Zeitung berichtete auch über Mühle Live.

Veröffentlicht unter News

Mühle live

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Förderverein Dobelmühle e.V. lädt ein zum „Tag der offenen Mühle“ am Sonntag, 09. September. Ein Tag, um Gemeinschaft zu erleben und es sich gut gehen zu lassen, um die Mühle zu erleben, Neuigkeiten und Veränderungen an Gebäude und Gelände zu erkunden und Freunde wieder zu treffen.

Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr mit einem Familiengottesdienst im Zirkuszelt unter der Mitwirkung von Cornelius Kuttler, Leiter des Evang. Jugendwerks in Württemberg. Anschließend gibt es einen kulinarischen Markt, bei dem Leckeres für Groß und Klein dargeboten wird. Ein vielfältiges Aktivprogramm mit Hochseilgarten, Kletterelementen und Angeboten für Kinder sowie interessanten Mühlenführungen runden den Nachmittag ab.

Der Aktionstag ist die Gelegenheit, das Jugendfreizeit- und Erlebniszentrum Dobelmühle kennen zu lernen. Die Veranstaltung endet gegen 17 Uhr.

 

 

Veröffentlicht unter News